Angst & Panik Beratung für Betroffene und Angehörige

Angst, zu erröten (Erythrophobie) Test

© Dr. Doris Wolf, Diplom-Psychologin

Angsttest

Die meisten Menschen erröten ab und zu, z.B. wenn sie im Mittelpunkt stehen, sich schämen, gelobt oder kritisiert fühlen. Manche Menschen entwickeln jedoch eine intensive Angst vor dem Erröten.

Der folgende Test gibt Ihnen Hinweise, inwieweit die Angst zu erröten Ihr Leben bestimmt.

Markieren Sie bitte die Fragen, denen Sie zustimmen.

Test Fragen Erythrophobie

Meiden Sie Situationen, in denen Sie erröten könnten?

Schämen Sie sich wegen Ihres Rotwerdens?

Finden Sie, dass Erröten der größte Makel ist, den es gibt?

Malen Sie sich schon im Vorhinein aus, wie Sie in bestimmten Situationen erröten und alle Anwesenden Sie auslachen werden?

Sehen Sie das Erröten als Grund dafür, dass andere Sie ablehnen?

Glauben Sie, dass andere an Ihrem Erröten erkennen, wie es in Ihnen aussieht?

Beobachten Sie sich ständig und versuchen, Ihr Erröten zu kontrollieren oder zu verhindern?

Meiden Sie Aktivitäten, in denen Sie im Mittelpunkt oder Zentrum der Aufmerksamkeit stehen - z.B. in der Öffentlichkeit zu sprechen, an Feiern oder Veranstaltungen teilzunehmen?

Trinken Sie Alkohol oder nehmen Sie Beruhigungsmittel, um sich zu beruhigen?

Bemühen Sie sich ständig, Ihr Erröten vor anderen zu verbergen?

Gehen Sie nie ohne dickes Make-up, Rollkragenpullover oder Schal aus dem Haus?

Setzen Sie sich bei Veranstaltungen bevorzugt in dunkle Ecken?

Nutzen Sie Eisspray, um sich abzukühlen?

Verbergen Sie Ihr Gesicht hinter Ihren Haaren oder einer großen Brille?

Lehnen Sie sich wegen des Errötens ab?

Beobachten Sie andere ständig, ob diese Ihr Erröten bemerken?

Vernachlässigen Sie wegen des Errötens Hobbys und Interessen?

Verzichten Sie häufig darauf, Ihre Meinung oder Wünsche zu äußern, weil Sie dabei erröten könnten?

Haben Sie sich in der Vergangenheit immer mehr von Freunden und Kontakten zurückgezogen?

Haben Sie sich wegen Ihres Errötens entschieden, keine Partnerschaft einzugehen?

Haben Sie einen Beruf gewählt, der zwar nicht Ihren Fähigkeiten entspricht, aber wenig sozialen Kontakt erfordert?

Verzichten Sie wegen des Rotwerdens auf berufliche Karriereschritte?

Haben Sie Angst, dass andere Sie wegen des Errötens verlassen oder meiden?

Denken Sie häufig, dass Ihr Leben so nicht lebenswert ist?

Auswertung Test Angst vorm Erröten

Je mehr der oben aufgeführten Fragen Sie mit Ja beantworten konnten, umso mehr leiden Sie unter einer Erythrophobie.

Schauen Sie sich die Video Ratgeber Clips zur Angst, zu erröten an.

Weitere Angst-Videos, die Sie interessieren könnten, behandeln die Themen Angst vor Ablehnung, Angst vor Kritik und Soziale Angst.

Wenn die Erythrophobie für Sie sehr belastend und einschränkend ist, Sie z.B. kaum noch soziale Kontakte haben oder depressiv sind, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit einem Psychotherapeuten auf.

Ratgeber Angst vorm Rotwerden überwinden

Wenn Sie lernen möchten, Ihre Angst vor dem Erröten zu überwinden, dann finden Sie in dem Ratgeber der Psychotherapeutin Dr. Doris Wolf Keine Angst vor dem Erröten konkrete Selbsthilfe-Strategien.

Ratgeber Angst vorm Erröten

Videoberatung bei Angststörungen

entspannung mit progressiver Muskelentspannung

© 2009-2016 Angst-Panik-Hilfe.de - Beratung und Hilfe bei Angststörungen - Angstzuständen - Angst und Panik Hilfen
Impressum/Copyright