Angst & Panik Beratung für Betroffene und Angehörige

Klaustrophobie Test

© Dr. Doris Wolf, Diplom-Psychologin

Angsttest

In engen oder geschlossenen Räumen wird es vielen Menschen ein wenig mulmig. Es gibt jedoch auch Menschen, die sich vor solchen Situationen fürchten und sie auf alle Fälle vermeiden wollen.

Der Klaustrophobie Test gibt Ihnen Hinweise, ob Sie unter einer Klaustrophobie leiden.

Dieser Test kann nicht die Diagnose eines Psychotherapeuten oder Psychiaters ersetzen.

Markieren Sie bitte die Fragen, denen Sie zustimmen.

Test Fragen

Haben Sie Angst vor einer oder mehreren der folgenden Situationen, meiden diese oder können diese nur mit großer Angst ertragen?
- Situationen, in denen die Tür zugeht - wie z.B. im Theater, Kino, Lift, Flugzeug, in der U-Bahn, im Solarium oder bei Vorträgen
- fensterlose Räume
- öffentliche Toiletten
- medizinische Untersuchungen im Kernspintomographen und ähnlichen Geräten
- Kuscheln unter der Decke mit dem Partner
- enge Umarmungen
- enge Räume
- Tunnel
- in Menschenmassen - z.B. bei Sportveranstaltungen, in überfüllten Bussen

Verspüren Sie in der gefürchteten Situation mindestens zwei der folgenden Symptome?
- Herzklopfen, Herzrasen oder Herzstolpern
- Schweißausbrüche
- Zittern oder Beben
- einen trockenen Mund
- Schwierigkeiten, Luft zu bekommen, oder Atemnot
- ein Engegefühl im Brust- oder Bauchbereich
- Übelkeit und Brechreiz
- Schwindel, Benommenheitsgefühle
- ein Schwächegefühl
- das Gefühl, alles um Sie herum sei unwirklich
- Kribbeln oder Taubheitsgefühle

Haben Sie in der gefürchteten Situation Angst,
- keine Kontrolle mehr zu haben
- verrückt zu werden
- sterben zu müssen
- ersticken zu müssen
- umzufallen
- ohnmächtig zu werden
- auszurasten
- dass etwas Peinliches passiert (Urinieren, Erbrechen)
- hilflos zu sein
- vor Ihren körperlichen Reaktionen
- nicht flüchten zu können

Verspüren Sie bereits Angst, wenn Sie an geschlossene Räume denken?

Haben Sie den Eindruck, dass mit Ihnen aufgrund Ihrer Angst etwas nicht stimmt?

Suchen Sie immer zuerst nach Fluchtwegen, wenn Sie einen Raum betreten?

Haben Sie in geschlossenen oder engen Räumen den Impuls, wegzulaufen?

Benötigen Sie eine Begleitperson, um sich in geschlossenen oder engen Räumen aufhalten zu können?

Nehmen Sie Medikamente, Alkohol, etc., um sich zu beruhigen und Ihre Angst zu reduzieren?

Setzen Sie sich bei Veranstaltungen an den Rand oder ganz hinten hin, um schnell flüchten zu können?

Treffen Sie Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Angst abzuschwächen? Kontrollieren Sie z.B. das Schloss, schließen die Toilette nicht ab oder prüfen, ob es ein Fenster gibt?

Haben Sie den Drang, Fenster oder Türen zu öffnen, wenn Sie sich in einem geschlossenen Raum befinden?

Sagen Sie wegen Ihrer Angst häufig Einladungen ab?

Führt diese Angst zu deutlichen Einschränkung im Beruf oder Privatleben?

Erleben Sie diese Raumangst als sehr belastend?

Auswertung Test Klaustrophobie

Wenn Sie viele der oben aufgeführten Fragen zur Klaustrophobie bejahen konnten und markiert haben, dann deutet dies darauf hin, dass Sie unter einer Angst vor geschlossenen Räumen leiden.

Schauen Sie sich die Ratgeber Video Clips zur Klaustrophobie und die Angst Panik Informationen an. Auch die Angst Videos zu den Themen Panikstörung, Agoraphobie und Tunnelangst können für Sie interessant sein.

Wenn die Klaustrophobie für Sie sehr belastend und einschränkend ist, Sie deshalb berufliche und private Probleme haben, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit einem Psychotherapeuten auf.

Informationen, wie eine Psychotherapie abläuft und beantragt wird.

pdf ratgeber klaustrophobie

Ratgeber Angst vor geschlossenen Räumen

136 DIN A4 Seiten im PDF Format, Preis: EURO 14,80

Selbsthilfe Strategien für den Umgang mit der Angst vor und in geschlossenen Räumen

Videoberatung bei Angststörungen

entspannung mit progressiver Muskelentspannung

© 2009-2016 Angst-Panik-Hilfe.de - Beratung und Hilfe bei Angststörungen - Angstzuständen - Angst und Panik Hilfen
Impressum/Copyright