Angst & Panik Beratung für Betroffene und Angehörige

Generalisierte Angststörung (Zukunftsangst) Test

generalisierte angst test

Die Beantwortung der folgenden Fragen gibt Ihnen erste Hinweise, ob Sie möglicherweise unter einer generalisierten Angststörung leiden.

© Dr. Doris Wolf, Diplom-Psychologin

Dieser Test kann nicht die Diagnose eines Psychotherapeuten oder Psychiaters ersetzen.

Markieren Sie bitte die Fragen, denen Sie zustimmen.

Testfragen

Machen Sie sich in den letzten 6 Monaten oder schon länger ├╝ber viele Dinge Sorgen (z.B. Kinder, Familie, Gesundheit) und sind deshalb die ganze Zeit überbesorgt, angsterfüllt und angespannt?

Verspüren Sie in den letzten 6 Monaten oder länger mindestens vier der folgenden Symptome?
- Herzklopfen, Herzrasen oder Herzstolpern
- Schweißausbrüche
- Zittern oder Beben
- einen trockenen Mund
- Schwierigkeiten, Luft zu bekommen, oder Atemnot
- ein Engegefühl im Brust- oder Bauchbereich
- Übelkeit und Brechreiz
- Schwindel, Benommenheitsgefühle
- ein Schwächegefühl
- das Gefühl, alles um Sie herum sei unwirklich
- Angst, keine Kontrolle mehr zu haben
- Angst, verrückt zu werden
- Angst, sterben zu müssen
- das Gefühl, zu ersticken
- Kribbeln oder Taubheitsgefühle
- Angst, ohnmächtig zu werden
- Angst auszurasten
- Muskelverspannungen, akute und chronische Schmerzen
- Ruhelosigkeit und Unfähigkeit zum Entspannen
- Gefühle von Aufgedrehtsein, Nervosität und psychischer Anspannung
- ein Kloßgefühl im Hals oder Schluckbeschwerden
- übertriebene Reaktionen auf kleine Überraschungen oder Erschreckt-Werden
- Konzentrationsschwierigkeiten, Leeregefühl im Kopf wegen Sorgen oder Angst
- anhaltende Reizbarkeit
- Einschlafstörungen, weil Sie wegen der Sorgen nicht abschalten können

Nehmen Ihre Sorgen täglich mehr als 6 Stunden ein und beeinträchtigen Ihren Alltag erheblich?

Haben Sie den Eindruck, Ihre Sorgen nicht kontrollieren zu können?

Sorgen Sie sich um Ereignisse, die mit großer Wahrscheinlichkeit nicht eintreten?

Machen Sie oft die Erfahrung, dass Sie sich umsonst oder übertrieben große Sorgen gemacht haben?

Machen Sie sich Sorgen um Ereignisse, die Sie nicht kontrollieren können?

Versuchen Sie, Ihren Sorgen Herr zu werden, indem Sie bestimmte Informationen, Situationen oder Objekte, auf die Sie mit Angst reagieren könnten, meiden? (z.B. Todesanzeigen, den Verkehrsfunk)

Holen Sie bei Angehörigen Rückversicherungen ein, dass nichts Schlimmes passieren kann?

Nehmen Sie Beruhigungs- oder Schlafmittel ein, um Ihre innere Unruhe und Ihre Schlafstörungen zu bekämpfen?

Haben Sie Angst, wenn Sie nicht genau wissen, was Sie in einer Situation erwartet?

Führen Sie Kontrollpläne und Listen, um Unsicherheit abzubauen?

Benötigen Sie umfangreiche Informationen, um Entscheidungen treffen zu können?

Fühlen Sie sich nur wohl, wenn Sie sich auf alle Eventualitäten vorbereitet haben?

Auswertung Test: Zukunftsangst - Generalisierte Angststörung

Wenn Sie die ersten 3 Fragen und weitere der oben aufgeführten Fragen mit Ja beantworten konnten, dann deutet dies bei Ihnen auf eine generalisierte Angststörung hin.

Schauen Sie sich die Ratgeber Video Clips zur Generalisierten Angststörung an.

Wenn Sie unter einer Generalisierte Angststörung leiden, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit einem Psychotherapeuten auf.

Es gibt Hilfe. Sie müssen nicht mit dieser Krankheit leben.

Informationen, wie eine Psychotherapie abläuft und beantragt wird.

Ratgeber Generalisierte Angst

Ratgeber Generalisierte Angst für Betroffene

Ratgeber generalisierte Angst

138 DIN A4 Seiten im PDF Format, Preis: EURO 14,80

Strategien für den Umgang mit der generalisierten Angst

Videoberatung bei Angststörungen

entspannung mit progressiver Muskelentspannung

© 2009-2016 Angst-Panik-Hilfe.de - Beratung und Hilfe bei Angststörungen - Angstzuständen - Angst und Panik Hilfen
Impressum/Copyright