Klaustrophobie 2: Symptome

Informationen der Psychotherapeutin Dr. Doris Wolf zu den Symptomen und Anzeichen der Angst vor geschlossenen Räumen (Klaustrophobie).

Dieses Video informiert, was eine Klaustrophobie ist und in welchen Situationen eine Klaustrophobie häufig auftritt. Ferner beschreibt ein Betroffener seine Klaustrophobie. Wie jede Angst, äußert sich eine Klaustrophobie in unserem Denken, Fühlen, Körper und Verhalten.

Gefühle

Das am häufigsten erlebte Gefühl in einer Situation, wie etwa im Zug oder in einem Lift, ist die Angst,

  • keine Kontrolle mehr u?ber sich zu haben,
  • umzufallen und ohnma?chtig zu werden,
  • auszurasten,
  • dass die Luft knapp wird und man erstickt,
  • hilflos zu sein und nicht flu?chten zu ko?nnen.

Gedanken 

Diese Angstgefu?hle werden von Panikgedanken begleitet:

  • Was ist, wenn ich hier nicht mehr rauskomme?
  • Ich halte das nicht mehr aus.
  • Ich muss hier raus.
  • Was denken die anderen, wenn sie mich so sehen? Ich ersticke.

Ko?rperreaktionen

Die Gedanken und Gefu?hle werden von einer Reihe sehr unangenehmer Ko?rperreaktionen begleitet. Die ha?ufigsten Symptome sind:

  • Herzrasen, Herzklopfen
  • Atemnot
  • Schwindel
  • U?belkeit
  • Benommenheit
  • Schweißausbru?che Brustschmerzen sowie ein
  • Druck- und Engegefu?hl in der Brust

Verhalten

  • Wir vermeiden es, uns in engen oder geschlossenen Ra?umen aufzuhalten.
  • Wenn wir in einem engen geschlossenen Raum sind, haben wir den Drang, wegzulaufen.
  • Wir nehmen Beruhigungsmittel oder trinken Alkohol, wenn wir in solche Situationen gehen sollen oder uns darin befinden.
  • Wir setzen uns bei Veranstaltungen an den Rand oder ganz hinten hin, um schnell flu?chten zu ko?nnen.
  • Wir suchen sta?ndig nach Fluchtwegen und Fluchtmo?glichkeiten.
  • Wir kontrollieren die Schlo?sser in Toilettentu?ren, ehe wir sie verschließen.
  • Wir treffen Vorsichtsmaßnahmen, um unsere Angst abzubauen. Wir schließen z.B. die Toilette nicht ab, pru?fen, ob es ein Fenster gibt oder gehen nur in Begleitung auf die Toilette oder zu Veranstaltungen.
  • Wir haben den Drang, Fenster und Tu?ren zu o?ffnen, wenn wir einen Raum betreten.

Geht es Ihnen a?hnlich? Haben Sie solche Gefu?hle, Gedanken und Ko?rperreaktionen auch? Dann leiden Sie mo?glicherweise unter einer Klaustrophobie. Suchen Sie einen Psychotherapeuten auf und lassen Ihre Symptome abkla?ren, insbesondere dann, wenn Ihre Angst Ihnen große perso?nliche oder berufliche Nachteile bringt.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

4.52 Sterne (33 Leserurteile)

Serie: Klaustrophobie

Psychotests

Dieser Test zur Agoraphobie gibt Ihnen erste Hinweise ob Sie unter einer Platzangst leiden.

Wenn Sie wissen möchten, wie stark Ihre Angst hässlich zu sein ist dann machen Sie diesen Angst-Test.

mehr laden

Empfehlungen der Redaktion

Informationen und Hilfen für Betroffene und Angehörige zu den Ursachen Symptomen und der Behandlung der Agoraphobie(Platzangst).

Hier finden Sie die häufigsten Symptome die bei einer Agoraphobie (Platzangst) auftreten. Unterschied zw. Agoraphobie und Panikstörung.

mehr laden

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags
Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Weitere Beiträge